Netz-Fund des Tages: Gesehen auf Facebook

Netz-Fund des Tages: Gesehen auf Facebook

Die Meinungen über soziale Netzwerke sind so verschieden wie die Menschen, die sie nutzen oder eben auch nicht. Mal Hand aufs Herz: Wer drückt nicht mehrmals am Tag den „Gefällt mir“-Button?! Kaum geklickt, wartet bereits ein weiteres lustiges Video oder Foto, das geliked und geteilt werden will. Doch bei der ganzen Flut an (oft sinnlosen) Posts, ist mir jetzt ein Text aufgefallen, der mir richtig gut gefallen hat (Urheber unbekannt):

Die ersten fünf Menschen die diesen Status mit „Ich bin dabei!“ kommentieren, erhalten irgendwann in diesem Kalenderjahr eine Überraschung von mir – ein Buch/eine Geschichte, Selbstgebackenes, eine Kerze, Musik, Selbstgebasteltes, eine Postkarte oder eine andere Überraschung! In jedem Fall etwas Selbstgemachtes, nichts Gekauftes! Es wird wahrscheinlich keine Vorwarnung geben und es wird geschehen, wenn mich die Lust dazu überkommt. Der Haken? Diese fünf Leute müssen das gleiche Angebot in ihrem FB Status machen und selber FREUDE verteilen. Dazu einfach diesen Text kopieren und auf das eigene Profil stellen. (Nicht teilen!) Lasst uns 2014 mehr nette und liebevolle Sachen für einander tun, ohne einen anderen Grund als den jemanden zum Lächeln zu bringen und ihm zu zeigen das wir an ihn denken. Für ein freundlicheres, liebevolleres und erfreulicheres Jahr.

Ich finde das Vorhaben eine schöne Idee. Geben bereitet Freude. Natürlich kann man auch lieben Menschen einfach nur so, also zwischendurch eine Freude machen. Doch durch diesen Text verbreitet sich Liebe und Freude noch viel weiter. Es werden Menschen erreicht, die selbst vielleicht gar nicht auf die Idee gekommen wären,  durch eine selbstgemachte Kleinigkeit ein Lächeln in ein anderes Gesicht zu zaubern. Wer ebenfalls für ein freundlicheres, liebevolleres und erfreulicheres Jahr ist, darf den Text gerne in seinem Facebook-Profil posten. Alle anderen können ja weiterklicken…

Foto(s): Wikipedia/Facebook

Ähnliche Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar